TISCHFUßBALL

Baut einen Tischkicker aus Karton

Ihr braucht:

  • einen großen, stabilen Karton (Länge mind. 60 cm)
  • 6 lange Holzstäbe (ca. 60 bis 70 cm) mit ca. 5 mm Durchmesser
  • 12 Holzwäscheklammern
  • 12 Unterlegscheiben mit mind. 6 mm Innendurchmesser
  • grüner Tonkarton
  • Stoffreste oder leere Klopapierrollen
  • Alleskleber oder Heißklebepistole
  • Filzstifte und Cutter
  • Bohrmaschine oder spitze Schere
  • Kicker- oder Tischtennisball
  • 6 Korken

Und so funktioniert's:

Ein eigener Tischkicker ist der Traum vieler Jungs (und Mädchen!) - diesen hier könnt ihr günstig selber bauen

Schritt 1: Zuerst bastelt ihr das Spielfeld. Schneidet ein Stück grüne Bastelpappe in Größe eures Kartonbodens zurecht. Zeichnet Feldlinien und Mittelkreis auf und klebt den Rasen in euren Karton. Je fester die Bastelpappe, desto ebener ist später euer Spielfeld.

Schritt 2: Als nächstes schneidet ihr mit dem Cutter an den beiden kurzen Seiten des Kartons Öffnungen

für die Tore aus (13 cm breit, 6 cm hoch).

Schritt 3: Jetzt kommen die Spieler dran. Gestaltet je sechs Wäscheklammern in einer Farbe, sodass ihr die Mannschaften später gut unterscheiden könnt. Wenn ihr möchtet, könnt ihr den Spielern auch Gesichter aufmalen. Achtet darauf, dass die „klammernde“ Seite der Wäscheklammer später oben ist, dort müsst ihr also die Gesichter aufmalen.

Schritt 4: Bohrt in jede lange Seite des Kartons sechs Löcher in gleichmäßigen Abständen. Die Löcher sollten 6 cm vom Kartonboden entfernt sein. Das erste und letzte Loch muss jeweils mindestens 5 cm von der Torwand entfernt sein. Der Abstand zwischen zwei Löchern muss mindestens 10 cm betragen, sonst kommt es später zu „Fouls“.

Schritt 5: Bevor ihr die Stangen durch die Löcher steckt, klebt die Unterlegscheiben von außen um die Löcher. So verhindert ihr, dass der Karton später beim Spielen ausreißt.

Schritt 6: Nun steckt ihr die Stangen durch die Löcher und klammert anschließend die Spieler (mit etwas Klebstoff) darauf fest. Auf die hinterste Stange kommt nur der Torwart, die zweite Stange wird mit zwei Verteidigungsspielern besetzt. Auf die beiden mittleren Stangen kommen jeweils drei Sturmspieler (und zwar auf der gegnerischen Seite). Achtet darauf, dass die Stangen einer Mannschaft auf der linken Seite, die Stangen der anderen Mannschaft auf der rechten Seite etwas weiter aus dem Karton herausschauen.

Schritt 7: Dort klebt ihr nun Stoffstreifen oder je eine aufgeschnittene, leere Klopapierrolle um ein Ende jeder Stange, damit ihr sie besser greifen könnt. Auf die gegenüberliegende Seite der Stange steckt ihr einen Korken, damit sie nicht durch das Loch rutschen kann.

Fertig zum ersten Anpfiff!

Tipp:

Damit ihr nicht nach jedem Tor den Ball suchen müsst, könnt ihr aus einem leeren Zwiebel- oder Kartoffelnetz ein Tornetz basteln und es mit Klebeband hinter der Toröffnung befestigen. Mit Draht und Bastelperlen könnt ihr euch außerdem noch zwei Zählleisten basteln.